title

Bücher

Provozierend. Zukunftsgerichtet. Prämiert.

Einfach anders. Einen Überblick über unsere Bücher erhalten Sie auf dieser Seite.

Abbremsen und Beschleunigen. Die neue Welt der Automobilindustrie. Deutschlands Leitindustrie und ihre Dienstleistungspartner stehen vor massiven Umwälzungen. Wie kaum eine andere Branche löst die Automobilindustrie angesichts der produktionstechnischen und logistischen Leistungsfähigkeit ihrer internationalen Produktionsnetzwerke so viel Faszination aus. Der Gründer des AKJ Automotive, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Schmidt, und Prof. Dr. Stefan Iskan beschreiben aus der Praxis, wie sich Branchenstrukturen, Prozesse, Produktion und Logistik in einer Automobillogistik 4.0 entwickeln. Zusammen mit der Miebach Consulting GmbH leiten die Autoren aktuelles Wissen zur Automobillogistik und zukünftigen Entwicklungslinien für die Automobilindustrie und ihre Supply Chain-Architekturen in gesättigten Märkten, in den Wachstumsmärkten außerhalb Europas und entlang der “One Belt One Road” Initiative Chinas in Zeiten einer Industrie 4.0 ab.

Bestellung über Springer Gabler Verlag

DDie Digitalisierungswelle ist auch im Bereich Transport und Logistik angekommen. Plattform-basierte Geschäftsmodelle aus dem U.S. Markt zur Neuordnung der Personenbeförderung, Warehouse Management mit kamera- und sensorbasierten Robotern, Lkw-Platooning auf der Autobahn, fahrerlose Transportsysteme oder additive Fertigungsverfahren mittels 3D-Druck im Lagerhaus sind nur einige Beispiele der Zukunftsfelder in einer vom Mittelstand geprägten Branche in Deutschland. Umsetzung, Geschwindigkeit und Change-Readiness werden in Zeiten einer sich entwickelnden Industrie 4.0 von daher auch in der Branche der Spediteure und Kontraktlogistikanbieter zu einem neuen Produktionsfaktor. Die Telekom Forschungsstudie für das Geschäftsfeld 5G und Logistik zeigt Geschäftsmodelle, technologische Lösungen und Konzepte im Rahmen einer Transport und stationären Kontraktlogistik 4.0 auf.

Bestellung über Deutsche Telekom GmbH

Gewinne das Change-Spiel, sonst bist du draußen! Doch wie bekommen Sie Ihre Mannschaft bewegt, wenn der Veränderungsdruck noch nicht in den Quartalszahlen spürbar ist? Change-Prozesse gestalten heißt: das Spiel kontrollieren. Für derartige Prozesse in Unternehmen, die kein Sanierungsfall sind, sind völlig andere Kompetenzen gefragt als beim klassischen Restrukturierungsmanagement. Genau hier setzen Erwin Staudt und Prof. Dr. Stefan Iskan mit ihrem Autorenteam an (u.a. Jochen Rotthaus, Bayer 04 Leverkusen Fussball GmbH, Sikko Böhm, Droege Group, Tobias Liebscher, BearingPoint). Sie verdeutlichen, dass in einer “satten” Wirtschaft und Gesellschaft ein völlig anderes Verständnis von Change Management benötigt wird. Und zwar eines, das – jenseits von Krisen- und Turnaround Management – dem bewussten und strategischen Wandel nahekommt und Change Readiness als neuen kritischen Erfolgsfaktor in den Unternehmen betrachtet.

Bestellung über Springer Gabler Verlag

Die Türkei steht seit jeher im Blickfeld vieler widerstreitender globaler Interessen. Zwischen Europa, dem Nahen Osten und dem Kaukasus bis nach Zentralasien entlang Chinas  “One Belt One Road” Initiative kommt ihr logistisch und als zukünftiges Energie-Hub zur Versorgung Europas geostrategisch eine herausragende Rolle zu. Mit einem geschätzten Volumen von 40 bis 44 Mrd. EUR zählt der türkische Transport- und Logistikmarkt zu den Top 7 Logistikmärkten in Europa. Im Auftrag der DVV Media Group und mit Unterstützung der logitrans Messe, der Schwestermesse der weltweiten Branchenleitmesse transport + logistic in München, haben der Begründer der Top 100 der Logistik Studie, Prof. Peter Klaus , und Prof. Dr. Stefan Iskan den türkischen Logistikmarkt unter die Lupe genommen. Das Werk wurde vom türkischen Speditionsverband UTIKAD geleitet.

Englischsprachige Studie als Download

Hast du zum Profi kein Talent, wirst du einfach Präsident.” Erwin Staudt ist der oberste Fußball-Fan seines Clubs – nicht erst seit dem überraschenden Gewinn der Deutschen Fußballmeisterschaft 2007. Der vormalige Deutschland-Chef von IBM führte den VfB Stuttgart als erster hauptamtlicher Präsident in der Vereinsgeschichte. Zuvor legte er als bekennender Sozialdemokrat bei IBM eine Bilderbuchkarriere hin. Staudt hat zahlungskräftige Sponsoren an den Verein gebunden und es geschafft, für den weiß-roten Fußballclub ein Netzwerk aus Freunden und Unterstützern zu knüpfen. Der Mann mit klaren Zielen und Visionen zählt zu den Vordenkern der New Economy und ist zusammen mit Bundeskanzler a.D., Gerhard Schröder, Gründer der Initiative D21, einer Initiative, den digitalen Wandel in Deutschland voranzutreiben.

Bestellung über Hohenheim Verlag

Verschlafen wir die informationstechnologische Revolution? Erwin Staudt zeigt, welche wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Modernisierungen notwendig sind, damit der Übergang von der Industrie-  zur Informationsgesellschaft gelingt.  Im Einzelnen beantwortet er u.a. die Fragen: Was bedeutet die IuK-Technologie für Wirtschaft und Gesellschaft? Wie verändern sich die Prozesse innerhalb von Unternehmen? Wie stellen sich die Menschen auf die Veränderungen ein? “Staudt weiß, was die Stunde geschlagen hat und wirft mit seinem Schritt in die Öffentlichkeit etwas sehr Wertvolles in die Waagschale: seine Glaubwürdigkeit und seine Authentizität.” (Süddeutsche Zeitung, 7.9.2002)

Bestellung über Campus Verlag

Ein Autorenteam um Erwin Staudt aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik schildert in diesem Buch, welche konkreten Projekte verwirklicht werden müssen, damit Deutschland im internationalen Standortwettbewerb im digitalen Zeitalter erfolgreich sein kann. Das Buch bildete 2002 eine Agenda für die notwendigen IT-Entwicklungen in Deutschland und wurde von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder geleitet. Zu den Autoren des Buches gehören u.a. Lothar Späth (Politiker und ehem. Vorsitzender des Vorstands der Jenoptik AG), Klaus Eierhoff (ehem. Mitglied des Vorstands der Bertelsmann AG), Klaus Mangold (ehem. Mitglied des Vorstands der DaimlerChrysler AG), Hubert Burda (Geschäftsführender Komplementär der Hubert Burda Media Holding), Brigitte Zypries (ehem. Staatssekretärin im Bundesministerium des Inneren), Josef Brauner (ehem. Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG) und Ulf Böge (ehem. Präsident des Bundeskartellamts).

Bestellung über Springer Gabler Verlag

In keinem anderen Sektor ist die Internationalisierung der Lieferbeziehungen augenscheinlicher als in der Automobilindustrie. Das stellt die Transportlogistik vor die Herausforderung, die Verknüpfung weiträumiger Lieferanten-, Montage- und Distributionsknoten der Automobilindustrie kostenoptimal und umweltfreundlich sicherzustellen. Das Buch bietet der Praxis ein Werkzeug zur Verkehrsmittelwahl an, das auch für andere Supply-Netze übertragbare Blaupausen für die objektivierte Verkehrsmittelwahlentscheidungen liefert. Behandelt werden auch die branchenspezifischen Anforderungen und Konzepte rund um die Transportlogistik in der Automobilindustrie. Beispiele aus der Inbound-Logistik, insbesondere Intermodal und Straßenlösungen, zeigen die Umsetzung in der Praxis.

Ausgezeichnet mit dem “BME-Preis Trendscouting 2008” des BME Bundesverband Materialwirtschaft und Logistik e.V.

Bestellung über DVV Media Group

Coaching-Ansätze haben in den vergangenen Jahren sowohl in der Theorie als auch in der Praxis der Personalentwicklung Furore gemacht. Weit weniger in den Blick geraten sind bei diesen Überlegungen und Konzeptionen allerdings jene Implikationen, die sich ergeben, wenn Coaching-Ansätze mit modernen Technologien angereichert werden müssen, etwa weil Coach und Klient nicht immer am selben Ort sein können. Ein Beispiel für solche Situationen sind transnationale Arbeitsgruppen, die im Zuge der Internationalisierung in der Automobil- und Logistikindustrie breit etabliert worden sind. Gerade in solchen grenzüberschreitenden Arbeits- und Lernsituationen sind aber angesichts kulturell divers zusammen­gesetzter Arbeitsgruppen ganz besondere Herausforderungen im “Empowerment-Prozess” zu erwarten, auf die didaktisch-methodisch reagiert werden muss, wenn E-Coaching erfolgreich sein soll.

Geehrt im Rahmen des internationalen Wissenschaftspreises “DB Schenker Award 2011” der Stinnes Stiftung.

Bestellung über Verlag Dr. Kovac